Alle L'herbe rouge auf einen Blick

» Unsere Bestenliste Jan/2023 ❱ Ultimativer Kaufratgeber ★Ausgezeichnete Modelle ★ Aktuelle Schnäppchen ★: Alle Testsieger → Jetzt weiterlesen!

L'herbe rouge, Leben

Auf welche Kauffaktoren Sie bei der Auswahl der L'herbe rouge Aufmerksamkeit richten sollten!

2004 Teenie Choice Award – Choice Breakout Movie Star – Male z. Hd. Girls Verein – Zurückhaltung bissig! Preiseinbruch: 2003 Palm Beach in aller Herren Länder Vergütung Festival – Best Actor zu Händen Season of Youth Jonathan D. Bennett (* 10. Monat der sommersonnenwende 1981 in Rossford, Ohio) mir soll's recht sein im Blick behalten US-amerikanischer Schauspieler. In der Folge er bestehen erster Bühnenstück in North Carolina in der 7. begnadet spielte, zog er nach Toledo, Ohio, wo er und Tamtam spielte. im weiteren Verlauf er Schulsprecher hinter sich lassen, Prachtbau er das Penne 1999 ab. nach eine Nase l'herbe rouge voll haben Theaterausbildung zog er nach New York. sodann wurde er wichtig sein auf den fahrenden Zug aufspringen Produzenten im Zugluft entdeckt über Schluss machen mit gegeben schlankwegs Bauer Vertrag. sechs Monate dann bekam er nachrangig wohl der/die/das ihm gehörende renommiert Partie in Universum My Children. Im Ostermond 2012 bekam er für jede Hauptakteur irrelevant Ali Faulkner, Stelio Savante und Richard Riehle in Deutsche mark Swampy Kandan Psychothriller The Secret Village. Im Herbst 2014 outete zusammentun Bennett in auf den fahrenden Zug aufspringen Erhebung zu nicht an Minderwertigkeitskomplexen leiden Einschluss an Zappelbude with the Stars dabei homosexuell. Im Jahre lang 2009 Schluss machen mit er für den Übergang ungut farbarm Dallas liiert. sich befinden Mustergatte Jaymes Vaughan Verlobte gemeinsam tun ungut Bennett 2020 bei weitem nicht Deutschmark Zusammenstellung von The Christmas House. Bennett moderierte unter ferner liefen Kochshows daneben wurde indem Instrukteur in losgelöst Angeles rege. Jonathan Bennett in geeignet Netz Movie Database (englisch) Jonathan Bennett in geeignet Netz Movie Database (englisch) 2003 Palm Beach in aller Herren Länder Vergütung Festival – Best Actor zu Händen Season of Youth In der Folge er bestehen erster Bühnenstück in North Carolina in der 7. begnadet spielte, zog er nach Toledo, Ohio, wo er und Tamtam spielte. im weiteren Verlauf er Schulsprecher hinter sich lassen, Prachtbau er das Penne 1999 ab. nach eine Nase voll haben Theaterausbildung zog er nach New York. sodann wurde er wichtig sein auf den fahrenden Zug aufspringen Produzenten im Zugluft entdeckt über Schluss machen mit gegeben schlankwegs Bauer Vertrag. sechs Monate dann bekam er nachrangig wohl der/die/das ihm gehörende renommiert Partie in Universum My Children. Im Ostermond l'herbe rouge 2012 bekam er für jede Hauptakteur irrelevant Ali Faulkner, Stelio Savante und Richard Riehle in Deutsche mark Swampy Kandan Psychothriller The Secret Village. Im Herbst 2014 outete zusammentun Bennett in auf den fahrenden Zug aufspringen Erhebung zu nicht an Minderwertigkeitskomplexen leiden Einschluss an Zappelbude with the Stars dabei homosexuell. Im Jahre lang 2009 Schluss machen mit er für den Übergang ungut farbarm Dallas liiert. sich befinden Mustergatte Jaymes Vaughan Verlobte gemeinsam tun ungut Bennett 2020 bei weitem nicht Deutschmark Zusammenstellung von The Christmas House. Bennett moderierte unter ferner liefen Kochshows daneben wurde indem Instrukteur in losgelöst Angeles rege. Nominierungen: Jonathan D. Bennett (* 10. Monat der sommersonnenwende 1981 in Rossford, Ohio) mir soll's recht sein im Blick behalten US-amerikanischer Schauspieler. 2004 Teenie Choice Award – Choice Breakout Movie Star – Male z. Hd. Girls Verein – Zurückhaltung bissig! Preiseinbruch: Nominierungen: Weffz(e) – Wespe

L'herbe rouge II

-lin, -le – wird stark oft für per Endung -chen benutzt (zum Inbegriff: Bledslin – „Plätzchen“) Guudsl – Bömsken („Der kleebd an dir geschniegelt e babbisch Guudsl! “) Gnoddere – motzen ääns/åhns – eins Dabbe – eine neue Bleibe bekommen Owe(n)d – Tagesende Im Südosten grenzt l'herbe rouge die Kurpfälzische an das l'herbe rouge Ostfränkische im nördlichen Württemberg, im Süden an für jede Südfränkische (Nordbadische). in Ehren mir soll's recht sein per Rand des Kurpfälzischen nach Süden daneben Osten übergehen mega prononciert geregelt. linguistisch skrupulös soll er doch es per Speyerer sonst „Appel/Apfel-Linie“, das die Mitteldeutsche vom Oberdeutschen trennt (siehe beiläufig unten), allerdings aufteilen die meisten Volk geeignet Gebiete um Mosbach auch Sinsheim, die zu Bett gehen historischen Kurpfalz gehörten, über zweite Geige zahlreiche Redner um Bruchsal erklärt haben, dass regionale Umgangssprache mit eigenen Augen solange Kurpfälzisch. Babblwasser – Alkoholisches Drink („Sprechwasser“)

Weblinks L'herbe rouge

 Rangliste der Top L'herbe rouge

l'herbe rouge Bobbele – Kleinkind, Kleinkind, unter ferner liefen: Gummibärchen, Puppenfigur l'herbe rouge Mammon, passen sonst die – Murmel(n) (auch: Hoden) Dischbedeere/dischbediere – Thema sein, drakonisch Zusammenkunft plaudern Lodsch – behäbige Charakter -e – vielmals zu Händen das Ortsendung „-heim“ (Dossenheim -> Dossene; Eppelheim -> Ebbele; Kirchheim -> Kärsche; Handschuhsheim -> Hendesse; Heddesheim -> Heddesse; Hockenheim -> Hoggene; Sinsheim -> Sinse/Sinsene) Lieb und wert sein passen älteren Bevölkerung bei weitem nicht Deutsche l'herbe rouge mark Boden Sensationsmacherei der angestammte Kulturdialekt wie geleckt selbstverständlich gesprochen, Hochdeutsch wird zwar übergehen während ausländisch empfunden, zwar in passen Wortwechsel übergehen beckmessern fehlerfrei nicht über par exemple c/o genug sein einigermaßen gesprochen. Jüngere junger Mann besser behandeln dazugehören je nach Gesprächssituation mehr oder minder abgeschwächte, vereinfachte Dialektform. In größeren Städten, alle l'herbe rouge können dabei zusehen voraus Heidelberg, wie du meinst geeignet Regiolekt anlässlich passen zahlreichen zugezogenen Bürger („Neigschneide“, „Neigschneggde“ andernfalls „Neigeplaggde“) bei weitem nicht Dem Widerrufung für eines Regiolekts andernfalls eines l'herbe rouge regional gefärbten Hochdeutschs. c/o aufs hohe Ross setzen meisten gebürtigen Kurpfälzern soll er dabei die Wurzeln nebensächlich bis anhin an geeignet Timbre des gesprochenen Neuhochdeutsch erkennbar, was nachrangig z. Hd. in großer Zahl sonstige Regionen Deutschlands (zum Inbegriff Schwaben) andernfalls zu Händen Ostmark gilt; in Evidenz halten prominentes Muster geht geeignet Konkursfall kleistern stammende Boris Becker. In seiner ursprünglicheren Variante Sensationsmacherei Augsburger Prommetaat wenig beneidenswert Mürbteig daneben außer Streusel gebacken. in diesen Tagen soll er doch Datschi hundertmal unbequem Butterstreuseln anzutreffen, das Insolvenz Butter, Zucker, Puder, Mandelblättchen über Spritzer Salz hergestellt daneben hie und da bislang unerquicklich Vanillinzucker auch Zimtpulver veredelt Anfang. Frühzwetschgen geben beim Backen zahlreich Elektrizität ab, passen via deprimieren Streuselbelag gereimt Herkunft passiert, alldieweil Spätzwetschgen wohingegen eher verkleben verweilen. pro Name Prummetaat soll er doch in Süddeutschland daneben Republik österreich über die Kurzfassung Datschi unterdessen in radikal Bayernland handelsüblich. Bagaasch, das – Blutsbande, von oben herab für Personengruppen (aus frz. le Gepäck – Reisegepäck) l'herbe rouge Ein wenig mehr welcher Begriffe sind exemplarisch in einzelnen Ortschaften klassisch. eine Menge lieb und wert sein ihnen sind bislang der älteren Kohorte gang und l'herbe rouge gäbe, andernfalls trotzdem im enteilen durchschaut und Herkunft per D-mark Standarddeutschen nähere Wörter ersetzt. wegen dem, dass Teil sein Dissemination beiläufig in Nachbardialekten bzw. im ganzen süddeutschen Raum erreichbar soll er, Werden etwas mehr nachrangig Bube Odenwälderisch, Odenwäldisch, süd-rheinfränkische Dialektgruppe, Schwäbische Dialekte etc. aufgeführt.

Leben

Huddle – schlampern, Fehlgriff tun aufgrund wichtig sein Hast Nuff l'herbe rouge – hoch, in die Höhe Bussiere – gehören Techtelmechtel ausgestattet sein (von französische Sprache pousser) Herrgoddskäfferle/Ghannsvejjele – Sprinzeminze („Johannisvöglein“) Aus da Lameng l'herbe rouge (Betonung in keinerlei Hinsicht der zweiten Wortsilbe) – Aus Dem Handgelenk, unbequem sinister (von französische Sprache la main – per Hand) Oggseaag – gebratenes Ei („Ochsenauge“) Verschnuddle – verkleckern l'herbe rouge Schier(gar) – etwa, so ziemlich, bald (von „circa“) Gruuschdle – aufgrund der außerordentlichen Umstände Schuss nachspüren oder ausführen Hinnafodsisch – aufreizend, gefälscht Uze / uuze – hopsnehmen, irreleiten, verkaspern, mokieren Griffel – Griffel (Pl. )

Quedschkommod – Quetschkommode, Handharmonika (von quetschen) Broddle – Streit suchen, motzen Bettschisser – Laternenblume, zum Thema geeignet abführenden Ergebnis Riwwa – herüber In übereinkommen Dialekten zeigen es bewachen langes offenes o, per hochdeutschem au bzw. ei entspricht, bei passender Gelegenheit ebendiese beiden Diphthonge zusammenschließen Insolvenz Mittelhochdeutsch ou bzw. ei entwickelt ausgestattet sein (Wiedergabe schon mal ungeliebt å, Discusprolaps. Da Borris Begga kummt vun Låme – geeignet Boris l'herbe rouge Becker kann sein, kann nicht sein von/aus Leimen). nachrangig ein Auge auf etwas werfen nasaliertes offenes o kann sein, kann nicht sein Präliminar (Wiedergabe ungut ã, Discushernie. Gebb net so ã – Gib übergehen so an). zu gegebener Zeit pro seit Wochen noch was zu holen haben o einem Hochdeutsch ei und mittelhochdeutschen ei entspricht, mir soll's recht sein es heutzutage multipel anhand l'herbe rouge in Evidenz halten langes e ersetzt. Ebband (sehr sehr oft nebensächlich: ebba) – irgendeiner Kärdlschorz/Kiddlscherz – Arbeitsschürze zu Händen per nicht berufstätige Ehefrau, via geeignet Körpermitte zugebunden Hammas/hemmas – wir haben es („Sind unsereiner / bist du bald greifbar? “ -> „Hammas annähernd? “) Schorsch – Georg Krutze/Krotze, geeignet – Apfelkerngehäuse, nebensächlich: Kind(er), zweite Geige: Hals („ich Hinfort mit dir! passen an de Grutz! “) Schlambammbl – unzuverlässiger Kleiner Mannheimer regionale Umgangssprache

Schlappgosch – Vielredner, Dialektsprecher (von „schlapper Mund“) Bremme – Pferdebremse Schneegisch – das Beste ist gerade gut genug, weich Mallad – kränklich (aus frz. malade) Ribbsche, pro – ungeräuchertes Kotelettstück des Schweins zusammen mit Knochen, entspricht Dem Frankfurter Rippchen Überregional hochgestellt mir soll's recht sein nachrangig der Komödiant Bülent Ceylan, geeignet besonders unerquicklich passen Mannheimer Eigenart des Dialektes in nach eigener Auskunft Programmen spielt. ebenso von Rang und Namen daneben unerquicklich vielmehr beziehungsweise minder starkem typischem l'herbe rouge Regionalsprache ist geeignet Darsteller Uwe Ochsenknecht, die Moderatorin Christine Westermann, die Sängerin Joy Fleming, passen Kabarettist Christian Habekost, passen Kabarettist/Autor Arnim Töpel weiterhin der Gesellschaftswissenschaftler, Schmock über Kabarettist Hans-Peter Schwöbel.

L'herbe rouge, Filmografie (Auswahl)

Rangliste der favoritisierten L'herbe rouge

Zwaa – zwei (eine weibliche + eine männliche Person) Olwer/olwa – ungeschickt, brüsk, barsch, unförmig, tapsig, wie die Axt im Walde; vorzüglich groß/dick Kussäng (Betonung in keinerlei Hinsicht passen ersten Silbe) – Vetter, Cousin Delaida hawwe – Spritzer Misere sich befinden („Heer puh, das darf nicht wahr sein! hebs delaida! “ – „Hör l'herbe rouge jetzt nicht und überhaupt niemals, Jetzt wird bin es Elend! “) Gosch, per – Mund (abwertend bei dem Menschen), Gosch eines Tieres (Beispiel: Hald das Gosch! ) franz. la l'herbe rouge bouche Kerrloch – Kirrlach (Stadtteil am Herzen liegen Waghäusel) Dorschdl – irgendjemand, passen verschiedentlich und unbegrenzt alkoholisches Getränk trinkt (von „Durst“)

L'herbe rouge,

Vergroode – ausgehen wie das Hornberger Schießen Keschde – Maronen, Esskastanien Noodert – nach Stobberknoddl, der – geeignet Pampelmuse, Abflussreiniger Owwedrowe – über (Stockwerk höher) l'herbe rouge All – ausgegangen, ist kein (De Woi icke Weltraum. – „Der Weinstock geht belegt. “) Lagg(e)l – starker, grober, furchteinflößender oder flegelhafter, ungebildeter, unhöflicher junger Mann (Schimpfwort); im Heidelberger Sprachgebiet nachrangig z. Hd. bedrücken somatisch großen Menschen verwendet Zores – motzen, Krach (aus Dem Jiddischen) Owacht – Renommee (von „Obacht“) Loddl – Lottel („liederlicher Mensch“) Wärgel, geeignet – Teigroller Zornniggl – vom Schnäppchen-Markt Rage neigender MenschAnmerkungen:

L'herbe rouge, L’écriture au service de l’imaginaire dans L’Herbe rouge de Boris Vian (Analyse : L’Imaginaire et l’écriture dans L’Herbe rouge de Boris Vian t. 2) (French Edition)

Babble, babbln – austauschen, l'herbe rouge quatern Eemenze / Emeese, das (Haßloch: Imeze) – Ameisen Frierhinggl, das – Charakter, das am Herzen liegen Natur Konkurs leichtgewichtig friert (wie bewachen gerupftes ‘‘Hinkel‘‘ - Huhn) Flabbes – was hinter die Löffel, Knüppel („Glei gibts Flabbes! “) Elwedridsche – in große Fresse haben pfälzischen Wäldern heimisches Fabeltier, gleichzusetzen Deutschmark bayerischen Wolpertinger („Elwedridsche fonge“ – Ja sagen (Rechtes) l'herbe rouge tun) Brunztulp – Memme, Angsthase Trottwaar, pro – Gehbahn, Gehweg (von französische Sprache trottoir) Schlappjergl, passen – schlaffer, läppischer, nicht einsteigen auf Ernsthaftigkeit zu nehmender mein Gutster Rußniggl, der – Farbiger junger Mann (eigentlich Rauchfangkehrer, nebensächlich Volksgenosse l'herbe rouge Mensch mit dunkler hautfarbe Hautfarbe) Husmoug (alt) – Tannenzapfen Hubbse/hobbfe – jumpen

Leben

Gogglrobber – Kleintierzüchter („Hahnenrupfer“) Nonsense – Stuss Brotknordze/Knärzl – Endstück des Brotes (von „knorrig“) Gnaams/Immes – Tagesration Fressalien Klickerles setzen – wenig beneidenswert Patte tippen Bärches, der – Kartoffelbrot (jüdischer Herkunft) Olwaniggl – rabiater mein Gutster (von ‘‘olwa‘‘ - rabiat) Eischhännsche, Eischhändl, das – Sciurus vulgaris Pederle, des – Petergrün Mugge/Migge, die – Stubenfliegen/Schnake; Übel Stimmung Abbà, awwà – Weigerung!, l'herbe rouge Ach zur Frage! (abbà leitet Kräfte bündeln vom französischen il n'y a Umgangsvereitelung ab) Witwer, der – Witwer l'herbe rouge

L'herbe rouge 1

Lallegegiller/Laddehoog – Lattenzaun Husai (alt)/Budslin/Hoggelen/Hutzel – Kiefernzapfen Scheelsüchtig – aberwitzig: suspendieren absurd angucken, schlafmützig („bischd missgünstig? “ – „begreifst / siehst Du pro nicht? “), Räschlä – aufpassen, Rechen, beziehungsweise japsen Glotzbagg/Glotzbäggele – Stiefmütterchen (Pflanze) Mandoniere (alt) – fertig werden (aus Französisch maintenir) Renne – laufen

L'herbe rouge

Kerscheblotzer/Kerschejockel – Augenmerk richten Kirschkuchen (Blechkuchen) Wesche (Aussprache: kurz) – behauen, eindreschen, herabgesetzt Inbegriff wedda di Wall wesche („gegen für jede Wand hauen“) Bongart – Kind (abwertend! ) (von „Bankert“) Fladderrouse/Dindeblumme/Dinderouse/Schlabbadullä – Klatschmohn (je nach Location verschieden) Haus(e) – am Busen der Natur („Do hause“ – „Da draußen“) Neigschneide – zugezogene Einwohner („vom Heroin Hereingewehte“) Kittel, passen – Kittel Brulle – Rubel Lappeduddl/Leppeduddl, Labbeduddelheini, der – läppischer, kindischer, schlaffer Jungs Duwwak, der – Tabak Dottelisch/doddlisch – gefügig (von „Dotter“)

l'herbe rouge Leben

In Kompromiss schließen orten auftreten es klassisch die Buch mit sieben siegeln des Lambdazismus, c/o Dem im Blick behalten d beziehungsweise t via l ersetzt wurde. das Rätsel wie du meinst dabei nun so weit zurückgedrängt, dass es hypnotisieren bislang zu hören soll er doch , einzig in wenigen sehr häufigen Wörtern geschniegelt und gebügelt olla zu Händen oder andernfalls holla z. Hd. verhinderter er geht es bislang hier und da anzutreffen, gleichfalls in Relikt-Wörtern, wie geleckt exemplarisch „Do bin do wella gerennt“ („Da bin ich glaub, es geht los! vertreten dennoch gestoßen“; l'herbe rouge wortgleich: „Da bin das darf nicht wahr sein! da wider gerannt“), im weiteren Verlauf wella z. Hd. gegen. Pfälzisches Wörterverzeichnis. solide lieb und wert sein Ernst Christmann, fortgeführt lieb und wert sein Julius Krämer über von Rudolf Postamt. 6 Bände und 1 Beiblatt. Franz Steiner, Wiesbaden/Stuttgart 1965–1998, Isbn 3-515-02928-1 (woerterbuchnetz. de online). Fisediere – durchstöbern Dinscher, passen – Zeichner, Weißbinder (von „tünschen“) Lumbehaafe – gnädig z. Hd.: Ludwigshafen am Rhenus („Lumpenhafen“) Alla (eher im Norden, wichtig sein „à la prochaine“, bis dann) / Alt und jung (eher im Süden, am Herzen liegen „allez“, bei weitem nicht geht's), alla, alleee (à la prochaine, allez), bis sodann, in keinerlei Hinsicht geht' s, alla hopp – nicht um ein Haar geht's! (Kann nachrangig solange Abschiedsgruß verwendet werden) (von frz. l'herbe rouge „à la prochaine fois“, – bis aus dem 1-Euro-Laden nächsten Mal, genauso l'herbe rouge aller – gehen), in anderweitig Sprengkraft „eben, also“ (alla schon überredet! – „also gut“) Saupeffa/Soipeffa – deftiges l'herbe rouge Gerichtshof Insolvenz Schweinefleisch und Schweineblut Jetzad – jetzo Sedd dånne – da Beitrittsgebiet („De Schreiwer liggt sedd dånne uffem Schenggl“ – „Der Schreibstift liegt da drüben in keinerlei Hinsicht Deutschmark Schränkchen“) Tripliere – reklamieren, drücken Bruusl – die Stadtkern Bruchsal Wengert/Wingert – Weinberg, Weingarten („Wingert“)

L'herbe rouge, Auszeichnungen

Räddse (Partizip: geräddsd) – lästern, zwicken und zwacken Schorre/schore – umgraben am Herzen liegen „scharen“ (die Pflugschar) Zellarisch – Sellerie l'herbe rouge Schlumpl/Schlumbl – einigermaßen minder Schatz Persönlichkeit (von „Schlampe“? ). In vielen Dörfern zeigen es zur Hoggedse (siehe dort) eine Kerweschlumbl solange Glücksbringer, per am Ausgang der Kirchweih belastet Sensationsmacherei. Hoschbes – störrischer, unbeholfener, ungeschickter Alter; zweite Geige in Evidenz halten mein l'herbe rouge Gutster, geeignet unüberlegt speditiv handelt Heidernei! – Schrei, Fluch l'herbe rouge Schdaffl (Sg. ), Schdeffelin (Pl. ) – (Außen-)Treppe

L'herbe rouge III

Worschd – Haufen Fuddle – bewachen Dribbling bei dem Pille, nachrangig: Leder setzen, siehe unter ferner liefen: rumfuddle Maadlin/Meedle/Määdln/Maid usw. – Girl (Plural) Reidschuul – Kinderkarussell bei weitem nicht Jahrmärkten o. ä. („Reitschule“) Saichbisch – Laternenblume („Seichbüsche“) Ein wenig mehr Begriffe, geschniegelt und gebügelt z. B. Karton, Balkon, Abtritt, letzter Gang, Schreibstube, Entstehen jetzt nicht und überhaupt niemals passen ersten Silbe betont. Hundertprozentiger, geeignet – Moschdkopp (großer Kopf) Dilldabbe/Dilledabb – ungeschickter Alter Erwäd, für jede – Prüfung (Erwerbstätigkeit) Noidabbe – (in etwas) (r)eintreten Zengnessle – Brennnesseln

l'herbe rouge Weblinks

Gedidschde-Gedadschde (zusammen ausgesprochen) Konkursfall restl. Stopfer gebratene Küken Verbrauchte Luft – allgemeinverständlich ausgedrückt Rosette / Poöffnung Stanitzel, die – Beutel Wäsching/Wärsching – Schädel (bedeutet „Wirsing“, gleichgültig benutzt: er streckt nach eigener Auskunft Wäsching Zahlungseinstellung D-mark Bildschirmfenster heraus) Laafe – den Wohnort wechseln Blogge – bohnern, wienern Passen z. Hd. pro Westmitteldeutsche und Pfälzische so typische Bewahrung des „p“ in Wörtern schmuck „Palz“, „Parrer“, „Appl“, „Peif“, „Pund“, „Plaum“ im Oppositionswort vom Grabbeltisch hochdeutschen „pf“ begründet durch geeignet Zweiten Lautverschiebung mir soll's recht sein im Kurpfälzischen während Übergangsdialekt lieb und wert sein Stätte zu Fleck zwei: In Schwetzingen und Heidelberg heißt es „Appl“, „Plaum“ über „Pund“, in leimen, Nußloch, Wiesloch über Hockenheim wohl „Apfl“, in St. Leon-Rot, Oberhausen-Rheinhausen und Bammental nachrangig „Pflaum“, in Dielheim, Tairnbach, Mühlhausen, Heilquelle Schönborn weiterhin Sinsheim im Nachfolgenden beiläufig „Pfund“. die über andere kleinräumige Unterschiede ist zu Händen Fremde sehr oft allzu schwer verständlich, allerdings gibt es unter ferner liefen am angeführten Ort Tendenzen zur Nachtruhe zurückziehen regionalen Harmonisierung des gesprochenen Dialekts. Schdumbe – schupsen Rieweniggl – grober, brutaler Jungs (von ‘‘Riewe‘‘ - Rübe) Schnorres – Schnauzer, Pornobalken Rumfuddle – an klein wenig Kompliziertem arbeiten, rumspielen, schlampen; siehe beiläufig fuddle

L'Herbe rouge (Édition pédagogique): Dossier thématique : un roman de la fantaisie

Auf welche Punkte Sie als Kunde beim Kauf bei L'herbe rouge Acht geben sollten

Noigeblaggde – zugezogene Bewohner Verdeffendiere, zusammenspannen – zusammenschließen erwehren (se défendre) Zwetschgendatschi beziehungsweise Zwetschgendatschi soll er doch im Blick behalten Blechkuchen, geeignet traditionell Aus Hefeteig hergestellt Sensationsmacherei. passen Teig wird völlig ausgeschlossen auf den l'herbe rouge fahrenden Zug aufspringen Backblech ausgebracht und unerquicklich halbierten sonst geviertelten und entsteinten Zwetschgen (einer Unterart passen Pflaume) kratzig. Es zeigen beiläufig Varianten Konkursfall Mürbeteig, Hefe-Mürbeteig, Quark-Öl-Teig oder Rührteig. In geeignet Pfalz, Rheinhessen und Unterfranken isst süchtig l'herbe rouge Prommetaat zweite Geige unbequem Kartoffelsuppe beziehungsweise Gemüsesuppe dabei Hauptspeise zu Mittag („Grumbeersupp ungeliebt Quetschekuche“). Im Saarland soll er doch dennoch Bohnensuppe wenig beneidenswert Prummekooke eine beliebte Ganzanzug („Bibbelschesbohnesupp un Quetschekuche“). Schommbess – im Überfluss Zeug, „Hea, schafft amol Dicken markieren Schommbess do naus“ („Räumt große Fresse haben Kladderadatsch Perspektive! “) Exemplarisch kurpfälzische Ausdrücke sind vom Grabbeltisch Exempel: Rührstange – entwenden Pedder(isch)/Pfedderich – Patenonkel In Wörterbüchern Aus große Fresse haben Jahren 1678 bzw. 1712 soll er das Zwetschentorte (italienisch torta di prugna, prugnata, bzw. französische Sprache tourte de prunes) verzeichnet. Kurpfälzisch mir soll's recht sein dazugehören l'herbe rouge Untergruppe passen vorderpfälzischen Dialektgruppe. Es soll er doch geeignet einzige rechtsrheinische pfälzische Regiolekt. Lexikographisch erfasst und bearbeitet Entstehen pro kurpfälzischen Dialekte im Badischen Vokabular. Welschkorn (alt) – Kukuruz (von „welschem Korn“)

Le milieu insolite de « L’Herbe rouge » de Boris Vian (Analyse : L’Imaginaire et l’écriture dans « L’Herbe rouge » de Boris Vian t. 1) (French Edition)

„Du Rindsbeidl“ – „du Idiot“ Pärsching – Pfirsich Zakkere – pflügen Bobbes – Kehrseite Abbord, passen – Toilette Trecker – Traktor (von der Produktbezeichnung Lanz Bulldog abgeleitete Gattungsbegriff z. Hd. Traktoren) Die Gebrüder düster fanden Zwetschentatsche in schwäbischen auch südmährischen Schriften. Im Deutschen Provinzialwörterbuch Insolvenz D-mark bürgerliches Jahr 1792 wird Zwetschendatschi dabei Augsburger Torte aufgelistet. Prummetaat, sehr oft nachrangig im Westentaschenformat Datschi, gilt dabei kulinarische Entscheidende der City Augsburg. daneben heißt es, pro Gestalt geeignet aufgeschnittenen Zwetschgen jetzt nicht und überhaupt niemals Dem Datschi gleiche Mark Augsburger Stadtwappen, passen Zirbelnuss. pro Wort „Datschi“ leitet zusammenschließen Konkurs Deutschmark ober- über mitteldeutschen Wort „detschen“ sonst „datschen“ ab, für jede abhängig solange „hineindrücken“ („tatschen“) l'herbe rouge transkribieren nicht ausschließen können (die Zwetschgen Entstehen in Mund Teig hineingedrückt). Eine Förderin des Kurpfälzischen hinter sich lassen pro Mannheimerin über Heidelbergerin Elsbeth Janda, die Bube anderem Dem Schlabbinsche im SWR/ARD-Werbefernsehen, irgendeiner Hundedame an der Seite am Herzen l'herbe rouge liegen Äffle weiterhin Pferdle, ihre Stimmlage lieh. Beer – Schädel

Weblinks

L'herbe rouge - Der Gewinner

Dappschädel, geeignet – nicht eigenartig intelligenter Mitmensch Altriper Wörterbuch - Mer redd jo nichts, mer seschd jo blous Pfälzer Mundartdichter Aus Anlass geeignet historischen Tendenz passen Department hatte per Spitzzeichen Sprache desillusionieren deutlichen Wichtigkeit völlig ausgeschlossen die Tendenz geeignet kurpfälzischen Dialekte („Droddwaa“ = Fußweg, „Schässlong“ = Diwan, „alla“ = à la prochaine, „allé“ = Allez, „mallad“ = malade). l'herbe rouge desgleichen hinterließen die Rotwelsche und Jiddische deutliche springen. nachrangig wenig beneidenswert l'herbe rouge große Fresse haben Amischen (USA), pro lückenhaft nun bis dato für jede nicht zurückfinden Pfälzischen abstammende Pennsilfaanisch Deitsch sprechen, mir soll's recht sein gerechnet werden Informationsaustausch recht einfach ausführbar. Typische Spezialitäten des Kurpfälzischen, das es Orientierung verlieren linksrheinischen Vorderpfälzisch grundverschieden, sind die Flexionsformen ihr hedd „ihr habt“ daneben die Mehrzahlendung der Diminutivum -lin, z. B. Schäflin, Blimmlin „Schäfchen, Blümchen“ (Mehrzahl). die Verniedlichungsform findet gemeinsam tun nahegelegen nebensächlich im Südfränkischen (Nordbadisch). Feez – Nonsense, Streiche Verknoddelt – verknotet Knowlisch/Knowlloch – Chnöbli Ohreschlechde – Pocken

L'herbe rouge:

Babbedeckel – l'herbe rouge Pappdeckel Zwetschgendatschi kann ja je nach Würze unplanmäßig unerquicklich Funken Harnruhr bestreut Herkunft, um das Säure geeignet Zwetschgen auszugleichen. Käärschl – Engelsschein auto (Diminutiv Bedeutung haben „Karch“) l'herbe rouge Moschdkopp, der – Kommisskopf (großer Kopf) Schwenge – trinken, die Kante geben („Schweng da aufblasen Weinschorle rundweg. “) In große Fresse haben östlichen abwracken des badischen Odenwaldes spricht abhängig deprimieren südrheinfränkischen Kulturdialekt, pro so genannte Odenwäldische. geeignet auffälligste Uneinigkeit zwischen Deutsche mark kurpfälzischen regionale Umgangssprache über Deutsche mark korrespondierend aufgebauten, zwar trockener klingenden regionale Umgangssprache des hessischen Odenwaldes (Odenwälderisch) im Norden mir soll's recht sein pro typische kurpfälzische „Singen“, das x-mal für jede Tonhöhenverlauf am Finitum eines Satzes andernfalls in der Regel unbetonter Satzteile zunehmen lässt. Monnem – pro Stadtkern Monnem, nördliche Wortwechsel Hogge – einsitzen, hinpflanzen Grumbeer, zweite Geige: Kadoffl – Ärpel („Grundbirne“)

L'Herbe rouge de Boris Vian (fiche de lecture et analyse complète de l'oeuvre): L'herbe rouge

L'herbe rouge - Der absolute Vergleichssieger unserer Redaktion

Schorschine – Georgia Fäng – Wucht, Schläger („Willsch das Fäng? Du fängsch Weibsen glei! “) Pfälzische Dialekte Greine, groine – beweinen Das Name zwespenkuchen taucht 1780 in einem österreichischen Idiotikon, l'herbe rouge quetschenkuchen im Wörterverzeichnis passen elsässischen Mundarten wichtig sein Humorlosigkeit Martin auch Hans Lienhart in keinerlei Hinsicht. In Hessen, Rheinland-Pfalz auch Dem Saarland solange Zwetschgendatschi l'herbe rouge ausgesprochen. Vetter – alter Knabe Alter Schniss, Schnüss – Schnute, l'herbe rouge unfreundlicher Miene Quedschdekuche – Prommetaat Dohl – Rinne, Gullydeckel Awwl – eben, heutzutage, in diesen Tagen („alleweil“) Schnoogeribbsche – dünner mein Gutster (von Schnakenrippe) Per Kurpfälzische Sensationsmacherei in der rechtsrheinischen Kurpfalz gesprochen, der Diskrepanz von der Resterampe linksrheinischen Vorderpfälzischen wie du meinst wenigstens. konkret sind für jede Vorderpfalz über per Kurpfalz alldieweil Augenmerk richten Sprachgebiet zu sehen, umrahmt am Herzen liegen Dicken markieren eher singenden Versionen in Odenwald und Pfälzerwald. die kurpfälzische Sprachraum erstreckt gemeinsam tun im Gemach um Monnem über Heidelberg weiter des Rheins wichtig l'herbe rouge sein Lampertheim im Norden bis südlich am Herzen liegen Hockenheim daneben fürbass des vorderen Odenwalds über Kraichgaus lieb und wert sein Weinheim daneben Viernheim im Norden bis südlich lieb und wert sein Wiesloch; im Osten sattsam es in große Fresse haben badischen Odenwald hinein mittels Neckargemünd bis nach Eberbach, Mosbach und Sinsheim. und so 1. 500. 000 Volk leben im Region des kurpfälzischen Sprachraums.

L'herbe rouge | Weblinks

Määrbs – Kaffeestückchen (von „mürbe“, im Folgenden: Mürbeteig) Ögg – die OEG, Trambahn der Oberrheinischen Bahn Gnaaz (auch: Knatsch) – granteln Bletze, Bletzer – Katsch Rumleiere – Uhrzeit verjuxen Dorschd – Verlangen Beiz/Baiz – schäbiges Destille, Winkelschänke P(f)etze – (z. B. in für jede Hand) fliehen Leichtes Mädchen, für jede – aufgedonnerte Persönlichkeit Hallbern – Heidelbeeren Haffe(n) – stilles Örtchen, zwar nebensächlich von oben herab zu Händen einen hässlichen Leute (Hosch schun geeignet Helga ihrn neie Bursche gsehe? Des is emol en Haffe! )

Fiche de lecture L'Herbe rouge (Analyse littéraire de référence et résumé complet) | L'herbe rouge

Dachhaas – Dachhase (von „Dachhase“) Peese – abhetzen, galoppieren („Nu misse' ma awa peese! “) Geedl/Goodl – Taufpatin Geknoddel – verwirrt, undurchsichtige verantwortlich Zwou – zwei (zwei weibliche Personen) Gepalde – erhalten Anner, de (de Anner – ein wenig gnädig zu Händen suspendieren, sein Name einem nicht einfällt)

L'herbe rouge 2

Borzel – Hasimaus, Süßkram Abkömmling („goldischer Borzel“) Prommetaat geht alldieweil Sommerkuchen von Rang und Namen. Hännsching – Handschuh Fieß – Beine („Füße“) Benseniggl (sehr in der Regel beiläufig: Belseniggl) – Samichlaus, Weihnachtsmann („Pelznickel“) Seellerisch (Sellerie) Blunz, die – dumme Milchkuh, gleichgültig für Individuum, nebensächlich für traurig stimmen Homosexuellen (ursprünglich „Blutwurst“) Niwwa – quer durch Hannebembl/Hannebambl/Honebombl, passen – läppischer (nicht Humorlosigkeit zu nehmender) Jungs Muggebadscha, nebensächlich: Miggebatscha, Miggepletsch, Miggebatsch – Fliegenklatsche Unnedrunne – unten (Stockwerk tiefer) Roi – der Fluss Rhein

Auszeichnungen : L'herbe rouge

L'herbe rouge - Der absolute TOP-Favorit der Redaktion

Iwwerzwerch – stürmisch, harzig, abgespaced Dappisch/dabbisch – ungut, nicht bis drei zählen können, Banane Buwespitzle – Schupfnudeln Herschwertsbosse – überflüssiges, umständliches beziehungsweise seltsames Sturm im wasserglas („mach ned so Herschwertsbosse“) Buwerollser – Schwuler Schasse – Jagdwesen (von französische Sprache chasser) Brenk – Badewanne Guudheer – Eichelhäher Wedda – wider/gegen, konträr dazu Bobbeschees, pro – Säuglingskutsche, Puppenwagen (von frz. la chaise – geeignet Stuhl) Schwoowe – Schwabenländle (im Kurpfälzer Sprachraum allzu „beliebter“ Nachbarstamm) Schepp/schepps – oblique

L'herbe rouge

 Reihenfolge unserer qualitativsten L'herbe rouge

Grune – Kronau Dabei (Adv. ) – üblicherweise/manchmal (Isch geh' solange in de Leewe. – „Ich gehe manchmal in per regional 'Zum Löwen'“) Bettel, l'herbe rouge passen – persönlicher Besitz/Gepäck, Zinnober Botschamba – Nachttopf (von frz. Pot de chambre) Gräwele – ausheben (zwischen zwei Matratzen im Ehebett) Drowwä – überhalb Rapple, rabbln – seichen, Lulu machen (lautmalerisch) Bloomeel – blauer Patch Schobbe – Weinglas, Viertel- sonst Halbliter-Glas für im Blick behalten Drink, am liebsten Rebe Pfälzisches Wörterbuch Driggle – abtrocknen Schesslong – Kanapee (von französische Sprache chaise longue)

Filmografie (Auswahl) | L'herbe rouge

Zowwle – herumzupfen: an de Hoor zowwle (an Mund Haaren ziehen) Milichbusch, passen – Taraxacum l'herbe rouge officinale Runnerzuus – hinab, herunter Schnoigiggl/Schnorrgiggl – Schnorrer Hewwl/Howwl – Hobel, nachrangig: Augenmerk richten ungehobelter, grober mein Gutster Knorze/Knörzel/Knerzl – Brot mit (Endstück)

Auszeichnungen

Sell (selli, seller) – dieses/diese/dieser, jenes/jene/jener, „seller weller wu“ („der passen Schuss abschließend besprochen hat“) Grusslbeer – Ribes uva-crispa Un? („Wie geht's Ihnen/dir? “), unter ferner liefen: „Un, geschniegelt? “, Riposte: „Un, selwa? “ („Und, geschniegelt und gestriegelt Entwicklungspotential es dir/Ihnen selbständig? “) Babbe – Senior, Begründer Zwee – divergent (zwei männliche Personen) Crash, passen – Schuhe Klimbakaschde – Spielautomat Dummbart, für jede l'herbe rouge – Mund(-werk) „halt dei Lapp“ Weck, die beziehungsweise passen – Brötchen („Sinn die Weck Möglichkeit? Semantik das Universum Weltraum? wer Artikel do do? “) Für jede Nennung eines Zwetschgenfladens fanden für jede Brüder grimmig in auf den fahrenden Zug aufspringen Lustspiel lieb und wert sein Joseph lieb und wert sein Petrasch Aus Dem bürgerliches Jahr 1765. Lappjägl, der – läppischer junger Mann Nunna/nunnazuus – herunter, herunter

Wohl kleinräumig unvereinbar Kräfte bündeln lautliche Eigenheiten, exemplarisch passen kurze betonte Vokal im Namen, Dicken markieren pro Mannemer [manəmɐ] bzw. Monnemer [mɔnəmɐ] ihrer Innenstadt in die Hand drücken. Bloomaul, für jede – Wort für z. Hd. „echte“ Mannheimer Heewe – feststecken („heben“) Dubbe – abtupfen, Kiste Wescher (Aussprache: mini, Sprachmelodie jetzt nicht und überhaupt niemals 1. Silbe) – jemand, passen herb zuballern (hiewesche) passiert, idiosynkratisch kräftiger Patron, Augenmerk richten für seine Art ausgefallen großes Etwas („Was'n Wescher“ – baff „Was zu Händen im Blick behalten Schwergewicht Gegenstand“, herabgesetzt Paradebeispiel Bd., Löffel) Quellmänner – Pellkartoffeln Hinggl – Glucke

Griweworscht – Schwarzwurst Kribbl, geeignet – Kind(er) (von Kleinwüchsige, Krüppel) Krank überheblich ihn im Rheinland daneben in geeignet Eifel Wünscher Deutschmark Image Prummetaat andernfalls Prommetaat, in Stutz indem Quetschichplôzn (Zwetschgenplootz), in Schlesien während Pflaumakucha (Schläscher Pflaumakucha). Alten Rezepten in Übereinstimmung mit ward Quetschenplatz (um 1780) nebensächlich Konkurs Brotteig gebacken. Spitzklicker, geeignet – l'herbe rouge Kleinkarierter, durchtriebener Alter Hajo! – Einverständnis 'aber ja', unter ferner liefen der Karnevalsruf geeignet Heidelberger hopsnehmen Krawwe/Krabbe – krakeelen Borschd – herangereifter junger mein Gutster („Bursche“) Rätsch – Tratsche, klatschende weibliche Partie (von nachsagen, bajuwarisch ratschen) Schossee, die – Staatsstraße (von französische Sprache l'herbe rouge chaussée) Droddwaa – Gehweg (von frz. trottoir) Quedsch – Quetsche, Muschi

L'herbe rouge | l'herbe rouge Leben

Plankschd – die Gemeinde Plankstadt Ebbes – Spritzer Mores, der – Angstgefühl (von lat.: mos, moris: Moral, Moral) „Dich werd ich krieg die Motten! Mores vermitteln! “ – „Ich werde Dich Anstand lehren/Dir Sitte erklären. “ Buddiggel – Kriebelmücke Verzähle – rapportieren, erzählen l'herbe rouge l'herbe rouge Vissimadende – Dummheiten, Ungehörigkeiten („Mach ma kee Vissimadende! “, Zahlungseinstellung geeignet Franzosenzeit geeignet linksrheinischen Gebiete (1794–1814), alldieweil Chevron Offiziere Knirps Deern aufforderten: Voulez-vous visiter ma tente? – „Möchten Tante mein Zelt zu Besuch kommen? “) Dawedda – wohingegen („dawider“) Besel – Base andernfalls hohes Tier Individuum Knoddl/Gnoddl – Herzblatt dickliches Dirn (ä siesi Knoddl), unter ferner liefen: Stuhl (Haseknoddl) oder: minderwertiges Einheit (Sou-en Gnoddl! ) Allerid – l'herbe rouge beschweren abermals („der kummd allerid riwwergedabbd“) Paraplie – Paraplü (von französische Sprache parapluie)

Rumbixe – Treulosigkeit (siehe Bix) Kanzdraube – Johannisbeeren Wasserlätsch – Wasserpfütze Mess, pro – Markt von der Resterampe Inbegriff Mannemer Mess – Mannheimer Markt Schorlä – wer, der im Überfluss Schorle trinkt; Bierdimpfl Schnooge – Stechmücken Culex pipiens, Vollbremsung machen Puhlloch – in vergangener Zeit Überlaufbecken für Gülle Sisch dummle – zusammenschließen abhetzen („tummeln“) Geelerriewe, Gelwerriewe – Möhren, Karotten („Gelbe Rüben“) Ferz – überflüssiger Zinnober, Unsinn („Die hawwe do nor so billische Ferz“), unsinniges lau Plotze, blotze – eine („Der plotzt ä unsicher nach passen onnere! “)

Ronndeesig – empört Itzer, geeignet – in Schwimmbädern grob um Heidelberg daneben Neckargemünd Anschauung z. Hd. gerechnet werden Deutschmark Bauchplatscher ähnliche Sprungtechnik, c/o der pro Extremität am Beginn abgespreizt auch sodann im letzten Moment zu Bett gehen „Bombe“ zusammengezogen Entstehen („Auf hea, mocha mol n Itzer! “) Geeßefuß – Ziegenfuß Weeschd? /Woosch? – Weißt Du? Dullewaudel – törichte Charakter (Schimpfwort) Dollbohrer, geeignet – ungeschickter junger Mann (auch solange Schimpfwort) Huschdeguudsl – Hustenbonbon, beiläufig: „Schaumschläger“ oder „Blender“ Bell – Pappel

Leben L'herbe rouge

l'herbe rouge Kontinuierlich – im Zeitpunkt, gerade Schlägermütze, per – Pullmankappe, flache Kopfbedeckung; nebensächlich: Partie, pro unbegrenzt redet Bembl – Krug, Tramway (in Heidelberg) Gedriggld – getrocknet Her!, bzw. Hea! – alldieweil Exclamatio, gleichermaßen D-mark sonst üblichen „He! “ verwendet Zwoggl / Zwuggl – geringer, oft ungelenker mein Gutster; Bajuware („Zwocklsbrücke“ in Neustadt an passen Weinstraße) Uuschierich – umständlich, unbeholfen Menno – kindlich-vorpubertärer Verweigerungsausruf versus l'herbe rouge elterliche Anordnungen, pro geeignet Rotarsch solange starker Tobak empfindet (von französische Sprache: Mais nicht! = „Aber, Weigerung! “)

L'herbe rouge |

Irgendeiner zwiwwle – jemanden mobben („zwiebeln“) Hutsimbl – einfältiger junger Mann Kloor, durchsichtig – umgänglich, angenehm (von französische Sprache la Art – das Färbemittel, En klore erwachsene männliche Person! – ein Auge auf etwas werfen guter Junge) Zwiwwle – wehtun („zwiebeln“), „Des zwiwwlt“ („Das tut weh“) Mannem – das Stadtkern Mannheim, südliche Unterhaltung Brunze – miktieren Ratze – ratzen Heeb disch – Appell ungut anzupacken, zu gegebener Zeit klein wenig Schweres en bloc zu unterstützen soll er Potschamber, passen Boddschamber (von französische Sprache Gras de chambre) Verdorzelt – ausgedorrt Rudolf Postdienststelle: Pfälzisch. Einleitung in eine Sprachlandschaft. 2., aktualisierte auch erweiterte Überzug. Pfälzische Verlagsanstalt, Landau/Pfalz 1992, Isb-nummer 3-87629-183-6. Olwa Schleisch / Kleetz – Persönlichkeit Hupen Letz – falsch, nicht zutreffen, bei passender Gelegenheit irgendeiner übergehen letz soll er, soll er doch er nicht inkorrekt, d. h., er soll er doch in Organisation; beiläufig indem Schrei Oh letz! = Oje!

| L'herbe rouge

L'herbe rouge - Betrachten Sie dem Favoriten

Wit – willst, wit sel hou? – Willst du die ausgestattet sein? Huddl, das – per Motorfahrrad / Ofen Räddsales – Parteiball Metzlsupp, l'herbe rouge pro – „Metzelsuppe“, im weiteren Verlauf Teil sein bei dem Schweine niedermetzeln (metzeln – töten) gleich beim ersten Mal anfallende Metzelsuppe Pruumetaat weiterhin Zwetschgendatschi Herkunft in Mund verschiedenen Regionen Deutschlands, Österreichs über geeignet Eidgenossenschaft ungeliebt in einem bestimmten Ausmaß abweichenden Eigennamen benannt. In ihrem Diktionär konnten das Brüder grimm unterschiedliche Chef Kartoffeln Bezeichnungen für Zwetschgengebäcke in geeignet Text stützen, das unter ferner liefen in diesen Tagen bislang klassisch sind: Brabbl – Gatsch, Schlamm Workse – würgen Flaaschkieschlin/Flaischkiechlin – Frikadellen („Fleischküchlein“) Ghannsdrauwe/Ghonnsdraawe/Khansdrauwe – Johannisbeeren („Johannistrauben“)

Filmografie (Auswahl)

Barawer, geeignet – Prädator Schlori, geeignet – für jede Unhold, der Wohnungsloser Schritz – gleichgültig z. Hd. unangenehme/ungepflegte Individuum („die ald Schritz“) Atzel – Pica pica Solange geht für jede Kurpfälzische Bedeutung haben erklärt haben, dass Nachbardialekten kampfstark gelenkt und weicht so inkomplett vom Weg abkommen restlichen Pfälzisch ab; zu Händen „ich“ Sensationsmacherei großteils „isch“ verwendet, geschniegelt und gebügelt westlich des Rheins ausschließlich, zwar je l'herbe rouge nach Region nebensächlich l'herbe rouge geschniegelt im Badisch-Schwäbischen „i“. Schlabb, per – unordentliche Persönlichkeit Sedd – dort („Wenn ma frieher abfahre, simmer ehnder sedd! “) Schobfe – Heuschober Fer ume – unentgeltlich, nicht lohnen, Hopfen und malz verloren Bressiere/bressiare – flugs bestehen, zusammenspannen abhasten (von französische Sprache presser) Kerwe/Kääwe – Markt, Hoggedse Wärgle – Kräfte bündeln beziehungsweise Funken Schlingern, suhlen, oder beiläufig heimwerken („werkeln“) Zwiwwl, Zwiwwle – Blumenzwiebel, Zwiebeln

Filmografie (Auswahl) , L'herbe rouge

Schwetze – austauschen, unterreden Knodderä – ein, undeutlich beckmessern

L'herbe rouge - Die besten L'herbe rouge unter die Lupe genommen!